Kubb

Auch bei uns erfreut sich „Kubb“ einer großen Beliebtheit. Für alle die noch nie etwas von „Wikingerschach“ gehört haben, an dieser Stelle eine kleine Zusammenfassung:

Es handelt sich bei „Kubb“ um ein Geschicklichkeitsspiel, das besonders in Schweden oder Norwegen gespielt wird. Die heutige Form und Regeln gibt es seit etwa 1990. Ziel des Spieles ist, den gegnerischen König zu fällen. Dafür kubb„kämpfen“ zwei gegnerische Mannschaften gegeneinander, indem sie mit Wurfhölzern die Figuren (Holzklötze=Kubb) der Kontrahenten umwerfen.

Hin und wieder veranstalten wir kleine Tuniere. Wenn ihr Lust habt euch dem anzuschließen, schaut einfach in unseren Veranstaltungskalender.