Klejner

Interskandiavisches Gebäck zur Weihnachtszeit. (in Schonen „Klenat“, in Norwegen „Fattigmann“, auf den Färöern „Kleynur“ und auf Island „Klenur“ genannt)

Zutaten:

3 Eier
150g Zucker
150g weiche Butter
0,5 Teelöffel Kardamom
eine halbe Zitronenschale
3 Esslöffel Sahne
500g Mehl
1 Teelöffel Hirschhornsalz
500g Palmin

Zubereitung:

Eier und Zucker schaumig schlagen.

Butter und Zitronenschale dazugeben, und rühren.

Mehl, Hirschhornsalz und Kardamom mischen, und mit Sahne in den Teig rühren.

gut umrühren und zu geschmeidigem Teig kneten.

Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Teig ausrollen. (Sollte ca. 0,5 cm dick sein).

Teig in 4-5cm dicke Streifen schneiden.

Danach Streifen schräg schneiden, so dass Rautenformen entstehen.

In jede Raute eine 2 cm mittigen Schlitz schneiden.

Eine Ecke der Raute in den Schlitz ziehen.

Palmin im Topf auf 180°C erhitzen.

Das Fett darf nicht räuchern.

4-6 Klejner vorsichtig ins Öl geben.

Gelegentlich wenden, und braten lassen, bis sie hellbraun sind.

Klejner mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen.